01 Mai 2012 ~ 0 Comments

Unsere Gesundheit und die Kraft der Homöopathie

Es werden immer mehr Menschen, welche die Kraft der Naturmedizin nutzen. Sie möchten keine Chemie mehr haben, sagen, die macht uns nur krank. Die natürliche Medizin gibt es schon viele Jahre. Vor über 200 Jahren war es der Arzt Samuel Hahnemann, der sie den Menschen näher brachte. Und bis heute ist Samuel Hahnemann bekannt, viele Heilpraktiker nutzen seine Medizin weil sie natürlich ist. Und nicht nur er, auch Hildegard von Bingen hat sich für die Kräuter eingesetzt.

foto: mestra ashara

 

Ihr Buch: “Die Kräuter aus dem Garten Gottes” ist heute noch bekannt und zeigt, wie viele Pflanzen und Kräuter heilen helfen. Früher hat man die Kräuter noch selber gepflückt und getrocknet oder frisch angewandt. Heute ist es einfacher geworden, man kauft die Kräuter schon fertig zubereitet und sie sind genauso gut.

Viele Pflanzen eignen sich für die Heilkräuter und sie aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Um nur einige zu nennen: Ingwer, Johanniskraut, Ginseng, Lavendel und viele andere. Dafür gibt es Bücher, die verdeutlichen welches Kraut wofür gedacht ist. Und es geht noch weiter, es sind die Schüßler-Salze die dem Körper helfen und Schüßler-Globuli das schon viele Kranke anwenden. Und die Bachblüten, die fast jeder Heilpraktiker einsetzt haben auch in der Medizin Erfolge verzeichnen können.

Und viele homöopathische Mittel sind für bestimmte Kranheiten und lindern oder heilen die Schmerzen. Es ist ein Segen, daß es die Homöopathie gibt und so viele Nebenwirkungen verhindert werden können. Und schon oft hat die Homöopathie erreicht, was andere Mittel nicht bewirkt haben. Viele Nebenwirkungen treten erst gar nicht auf und verhindern so weitere Krankheiten. Wenn man den Aussagen von Samuel Hahnemann und den Heilpraktikern Glauben schenken darf, arbeitet der Körper mit um gesund zu werden. Die Gesundheit ist unser höchstes Gut nutzen wir die Heilkraft der Natur.

Mehr Informationen finden Sie unter  http://www.dhu.de/

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.